Spiel
Freude
In Rollen schlüpfen Kreativität

Herzlich willkommen!

Spielfreude. Kreativität. Neue Welten. In Rollen schlüpfen. Feuer entfachen. Erforschen. Rhythmus spüren. In Bewegung sein. Ausprobieren. Heiter scheitern. Weiterentwickeln. Räume erschaffen. Wahrnehmung schulen. Der Körper als Instrument.

Theater als Spektrum der Möglichkeiten. Begeben Sie sich auf Entdeckungsreise mit mir. Lassen Sie uns Geschichten erzählen.

Als Theaterpädagogin und Regisseurin begleite und unterstützte ich Sie auf diesem Weg und ermögliche Ihnen einen Einblick in die faszinierende Welt des Theaters.


Neuigkeiten

Theateraufführungen der Theater-AG der Marienschule Limburg

Regie: Cara Basquitt

Termine: 15. Juni 2024, 16. Juni 2024, 17. Juni 2024

Weitere Infos folgen...

Theater anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Gemeinde Brechen

"Ein Sommernachtstraum" frei nach William Shakespeare

Regie und Gesamtleitung: Cara Basquitt

Termine: Freitag, 15. November 2024 um 20:00 Uhr; Samstag, 16. November 2024 um 20:00 Uhr; Sonntag, 17. November 2024 um 14:00 und um 19:00 Uhr


Meine Vita

Cara Basquitt

M.A. (Theaterwissenschaft, Pädagogik, Soziologie)

Theaterpädagogin BuT®

Ausbildung

Magister-Studium der Fächer Theaterwissenschaft,
Pädagogik und Soziologie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (2004-2010)
Ausbildung zur Theaterpädagogin BuT®
am Off-Theater NRW (2011-2013)

Berufspraxis

Seit Dezember 2010 freiberufliche Theaterpädagogin, u.a. Leiterin der Theater-AG der Marienschule Limburg

Seit Oktober 2019 Bildungsreferentin beim Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg

Dezember 2010 - September 2019 Referentin beim Malteser Hilfsdienst e.V. der Diözese Limburg in unterschiedlichen Bereichen: Jugend und Schule, Ehrenamt und Flüchtlingshilfe sowie Integrationsdienste und Prävention

März - Mai 2009 Regie-Hospitanz am Bayerischen Staatsschauspiel in München ("Ein Mond für die Beladenen" von Eugene O'Neill, Regie: Thomas Langhoff)

Dezember 2008 - Februar 2009 Regie-Hospitanz am Staatstheater Mainz ("FRÜHLINGS ERWACHEN! live fast - die young" von Nuran David Calis nach Frank Wedekind, Regie: André Rößler)

Juli - Oktober 2008 Praktikum bei der TV-Serie "Die Rosenheim-Cops" der Bavaria Fernsehproduktion GmbH in München

Oktober 2007 bis Juni 2008 Assistenz in der Theaterpädagogik am Staatstheater Mainz ("Eine Odyssee" von Ad de Bont, Regie: Walburg Schwenke)

Juli – September 2007 Hospitanz beim ZDF in der Hauptredaktion Unterhaltung-Wort/Redaktion 1 in Mainz

Preise/Ehrung

Ehrung:

Ehrenmedaille der Gemeinde Brechen 2022 für die ehrenamtliche Theaterarbeit vor Ort

Ausgezeichnete Theaterprojekte:

Transkultureller Förderpreis Vitos Weil-Lahn 2018 für das Malteser-Theaterprojekt "L(i)ebe - wenn du dich traust" (Regie: Cara Basquitt)

Jugendfriedenspreis des Landkreises Limburg-Weilburg 2018 für das Malteser-Theaterprojekt "L(i)ebe - wenn du dich traust" (Regie: Cara Basquitt), 2. Preis

Innovationspreis des Lions Club Limburg-Domstadt 2017 für das Malteser-Theaterprojekt "Kaleidoskop" (Regie: Cara Basquitt), 1. Preis

 

 

 

Zusatzqualifikationen

Qualifizierung zur Multiplikatorin im Bereich Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt (Malteser Hilfsdienst e.V.)

Weiterbildung "Soziale Arbeit mit Flüchtlingskindern" (Hochschule Koblenz)

Ehrenamtliches Engagement

Seit 2023 ehrenamtliche Gesamtleitung, Regie und Dramaturgie des Theaterprojektes "Ein Sommernachtstraum“ frei nach William Shakespeare anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Gemeinde Brechen im Jahr 2024

Von 2019 - 2022 ehrenamtliche Gesamtleitung, Regie und Dramaturgie des Theaterprojektes "Dorfgeschichte(n) - Fragmente aus 1250 Jahren Niederbrechen und Oberbrechen" für das Festjahr 2022 der Gemeinde Brechen 

Seit 2018 Mitinitiatorin zur Erweiterung des Verschönerungsvereins Niederbrechen e.V. um die Sparte Kultur, ehrenamtliche Tätikgeit im Kultur- und Verschönerungsverein Niederbrechen e.V. (Organisation von kulturellen Veranstaltungen)

Von 2000 - 2015 ehrenamtliche Tätigkeit KjG Niederbrechen e.V. (u.a. Leitung der Jugendtheatergruppe "Quadrat im Kreis", Gruppenleiterin in der Kinder- und Jugendarbeit, Organisation von Veranstaltungen etc.)

Theaterpädagogische Arbeit

Die theaterpädagogische Arbeit begleitet mich in verschiedenen Lebensbereichen: in meiner Freiberuflichkeit als Theaterpädagogin, in meiner Tätigkeit als Referentin und im Ehrenamt. 

Als freiberufliche Theaterpädagogin leite ich z. B. seit dem Schuljahr 2011/2012 die Theater-AG der Marienschule Limburg. Jedes Schuljahr arbeite ich mit Schüler*innen an der Inszenierung eines Theaterstückes, das am Ende des Schuljahres mehrfach aufgeführt wird.

In meinem Job als Bildungsreferentin für das Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg biete ich gelegentlich theaterpädagogische Workshops für Schulkassen sowie Theaterprojekte im außerschulischen Bereich an. 

In meiner vergangenen Tätigkeit als Referentin für den Malteser Hilfsdienst e.V. der Diözese Limburg habe ich z. B. biografische Theaterprojekte mit geflüchteten Menschen durchgeführt, die u.a. im Gallus Theater in Frankfurt aufgeführt wurden und mehrere Preise gewonnen haben. Ein Theateraustauschprojekt der Malteser hat dazu geführt, dass ich mit deutschen und bosnischen Schüler*innen ein eigenes Theaterstück entwickelt habe, das in Deutschland und Bosnien und Herzegowina präsentiert wurde. 

Meine Begeisterung für Theater spiegelt sich auch in meinen ehrenamtlichen Tätigkeiten wieder. In der Vergangenheit führte ich mehrere Theaterprojekte ehrenamtlich für die KjG Niederbrechen durch. Von 2019 - 2022 leitete ich ehrenamtlich das Theaterprojekt der Gemeinde Brechen anlässlich der 1250-Jahrfeier Nieder- und Oberbrechen und führte die Regie. Im Jahr 2023 habe ich die ehrenamtliche Leitung und Regie für das Theaterprojekt anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Gemeinde Brechen übernommen.

Sollten Sie Interesse an einer Zusammenarbeit haben, wäre dies im Rahmen meiner Tätigkeit als freiberufliche Theaterpädagogin möglich. 


Meine Leistungen

Theater in der Schule

Wöchentliche Theater-AGs an Schulen mit abschließender Aufführung am Ende des Schuljahres
Theaterworkshops zu unterschiedlichen Themen
Projekttage/-wochen mit abschließender Aufführung/Werkschau

Theater in der Freizeit

Leitung freier Theatergruppen
Theater in der (Jugend-) Kulturarbeit
Theater in der (Jugend-) Bildungsarbeit
Theater in der (Jugend-) Verbandsarbeit
Theater für verschiedene Zielgruppen (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Senior*innen)
Generationsübergreifendes Theater

Interkulturelles Theater

Theaterprojekte mit Teilnehmer*innen aus unterschiedlichen Kulturen und Lebenswelten
Förderung des interkulturellen und –religiösen Dialogs
Theateraustauschprojekte mit Teilnehmer*innen aus verschiedenen Ländern und Besuchen in den jeweiligen Ländern
Theaterprojekte mit gefllüchteten Menschen

Biografisches Theater

Auseinandersetzung mit der eigenen Lebensgeschichte
Materialgewinnung aus den Lebens- und Erfahrungswelten der Teilnehmer*innen
Ästhetisierung des biografischen Materials
Gemeinsames Entwickeln einer Geschichte/Collage

Training

Seminare und Workshops für Firmen, Führungskräfte, Pädagog*innen und Lehrer*innen zu den Themen:
Teambuilding
Kommunikation
Kreativitätstechniken
Methoden der Theaterpädagogik

Schreibwerkstatt

Seminare für Jugendliche, Erwachsene und Senior*innen; Schüler*innen; Pädagog*innen und Lehrer*innen zu den Themen:
Kreatives Schreiben
Szenisches Schreiben
Dramaturgische Grundlagen


Ich freue mich auf Ihr Projekt.

Cara Basquitt M.A., Theaterpädagogin BuT®
Limburger Str. 4, 65611 Brechen

T    +49 151.  68 11 79 40
W    www.cara-basquitt.de
E    hallo@cara-basquitt.de

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG

Cara Basquitt
Limburger Str. 4
65611 Brechen

Kontakt

Telefon: 0151 - 68117940
E-Mail: hallo@cara-basquitt.de

Redaktionell verantwortlich

Cara Basquitt
Limburger Str. 4
65611 Brechen

Quelle: eRecht24

 

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Hierfür sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Datenschutzerklärung

 

 

Design und Umsetzung

https://www.100herz.com/