Historischer Dorfrundgang - Quadrat im Kreis

Theaterszenen beim Historischen Dorfrundgang

Im Mai und September 2010 ließ die Theatergruppe „Quadrat im Kreis“ der KjG Niederbrechen im Rahmen des Historischen Dorfrundgangs die Niederbrecher Dorfsagen zum Leben erwecken. Der Dorfrundgang wurde von einem Nachtwächter geführt, der die Zuschauer zu den verschiedenen Schauplätzen leitete. Einige der Sagen wurden an Originalschauplätzen gespielt, die Sage des „Klopfmännchens“  wurde zum Beispiel auf der alten Stadtmauer am Gefangenenturm dargestellt. Da sich der Historische Dorfrundgang auf den Dorfkern konzentrierte, drehte die Theatergruppe einen Film über die Sage des „Berkelwässchens“, der im Wald zwischen Ober- und Niederbrechen und an der Schafsbrücke spielte. Dieser war dann in einer Scheune auf Leinwand zu sehen.