Auf dem Weg - Malteser Hilfsdienst e.V.

Auf dem Weg - ein biografisches Theaterprojekt mit Geflüchteten und jungen Menschen aus Limburg und Umgebung

Das Theaterprojekt „Auf dem Weg“ ist ein Stück voller Furcht und Freude, Ungewissheit und Hoffnung. Es zeigt einen berührender Blick in die Seele der Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen und in Limburg Zuflucht, ein Zuhause oder gar eine neue Heimat finden. Und es spiegelt die Stimmung unserer Gesellschaft wider, die zerrissen ist zwischen Vorurteilen und Willkommenskultur. 

Das Ensemble zeigte in elf Szenen bewegende Facetten der Flucht - von der Bootsfahrt über das Mittelmeer bis zum Ankommen in Limburg, den ersten Freundschaften und Anfeindungen. Das Besondere: Die Geschichten sind echt. Erlebt haben sie die jungen Schauspieler, die vor einem Jahr aus Syrien und Algerien geflohen sind. Cara Basquitt, Theaterpädagogin und Referentin für Flüchtlingshilfe bei den Maltesern, hat sie zu dem Stück „Auf dem Weg“ verwoben. „Bei allen biographischen Wahrheiten sind die einzelnen Geschichten verfremdet“, betont die Regisseurin. Dem Publikum bleibt verborgen, wer welche Situation erlebt hat. Den Flüchtlingen verschafft dieser Kunstgriff Distanz zu dem persönlichen, sehr emotionalen und nicht selten tragischen Fluchtweg.

Zwei Schulaufführungen fanden am 26. Februar 2016 in der Jugendkirche Crossover in Limburg statt. Die öffentlichen Aufführungen fanden am 27. und 28. Februar 2016 ebenfalls in der Jugendkirche Crossover in Limburg, am 14. Mai 2016 im Komödienbau in Weilburg und am 9. Juli 2016 im Gallus Theater in Frankfurt statt.