L(i)ebe - wenn du dich traust - Malteser Hilfsdienst e.V.

"L(i)ebe - wenn du dich traust" - Ein Theaterstück von un mit jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung

Das Theaterstück "L(i)ebe - wenn du dich traust" wurde am 16., 17. und 18. März 2018 in der Jugendkirche Crossover aufgeführt. Rund 500 Zuschauer besuchten die drei Aufführungen des Malteser Integrationsdiensts unter der Regie von Cara Basquitt. Insgesamt 17 junge Schauspielerinnen und Schauspieler, darunter Menschen aus Syrien, Afghanistan, Pakistan, Namibia, Somalia und Deutschland haben am Theaterstück mitgewirkt.

Alles – vom Bühnenbild über die Kostüme bis hin zu den Texten, der Musik und den Szenen – hat die Theatergruppe aus jungen Menschen mit und ohne Fluchterfahrung unter theaterpädagogischer Leitung selbst erarbeitet. Dabei haben sie sich den Methoden des Biografischen Theaters bedient. Was dabei entstand, ist ein Stück, das die Liebe in den verschiedensten Facetten zeigt: Es handelt von der Liebe zur Erde, die durch Müll und Treibhausgase bedroht ist, von der abstrakten, aber euphorischen Liebe zu einem Star und von der enttäuschten, unglücklichen Liebe zu einem unerreichbaren Menschen. Es werden Liebesbriefe an das Leben vorgetragen, welche die Schauspieler selbst geschrieben haben. Aber auch die Liebe aus wissenschaftlicher Sicht wird thematisiert. In einer Talkshow treffen Verliebte, Wissenschaftler, Romanautoren, Enttäuschte und Psychologen aufeinander und analysieren zum Beispiel die Vorgänge im Gehirn während des Verliebens. Und beim Speeddating zeigt sich, dass Liebe und Partnersuche auch Definitionssache ist – zum Beispiel, wenn nicht die Persönlichkeit, sondern das Geld des Partners oder sein Sternzeichen im Mittelpunkt stehen.

Die Theaterproduktion der Malteser fand in Zusammenarbeit mit der Jugendkirche Crossover und dem Jugendbildungswerk Limburg-Weilburg statt.