Die besseren Wälder

Pressestimmen "Die besseren Wälder" von Martin Baltscheit, Theater-AG Marienschule Limburg

 

" Theater-AG begeistert Zuschauer (...) Identität ist Thema an der Marienschule (...) Was macht mich zu dem Menschen, der ich bin? Mit dieser Frage beschäftigt sich die komödiantische Parabel "Die besseren Wälder" von Martin Baltscheit. Die Theater-AG der Marienschule unter der Leitung von Cara Basquitt hat dieses nicht nur für Jugendliche wichtige Thema aufgegriffen und in einer spannenden Inszenierung umgesetzt. Die Schülerinnen haben das Stück vor jeweils begeistertem Publikum präsentiert. (...) Während Ferdinand auf der Suche nach der eigenen Identität ist, stellt sich auch der Zuschauer die Frage: Wer bin ich eigentlich? Was prägt mich und macht mich zu dem Menschen, der ich bin? Eine Frage, bei deren Beantwortung die Theater-AG auf ein modernes Bühnenbild in einer modernen und anspruchsvollen, aber auch sehr unterhaltsamen Inszenierungen gesetzt hat, die das Verhältnis von Wolf und Schaf in ein neues Licht gerückt hat. In der voll besetzten Aula zeigten die Schülerinnen ihr Können."

 Weilburger Tageblatt, 19. Juni 2015

Link: http://www.mittelhessen.de/lokales_artikel,-Theater-AG-begeistert-Zuschauer-_arid,507069.html

 

"Originalle Inszenierung an der Marienschule (...) Um die großen Themen Identität und Integration geht es in dem Theaterstück „Die besseren Wälder“, das die Schülerinnen der Marienschule zweimal präsentierten. Zu sehen war eine sehr ansprechende, originelle Inszenierung. (...) „Es kommt doch nicht darauf an, wo du herkommst. Es kommt darauf an, wo du hingehst und mit wem.“ Das ist die Quintessenz des Stücks, das die Schülerinnen um AG-Leiterin und Regisseurin Cara Basquitt mit großer Originalität und viel Liebe zum Detail umgesetzt haben. Das Bühnenbild etwa ist eine bunte Spielwiese mit Hashtag-Orientierungshilfen fürs Leben. Grenzen sind mit einem Zaun gekennzeichnet, der sich wegräumen lässt, wenn man nur mutig oder tollkühn genug ist, und über den man zurückspringen kann, wenn der Forscher- oder Bierdrang gestillt ist oder Gefahr lauert. Dann geht’s zurück ins Photosynthese-Biotop, das die Mitglieder der Theater-AG auf den Zuschauerraum ausgedehnt haben: Jeder Sitz in der Aula ist nach einem Baum benannt, wodurch die Bezeichnung Holzklasse eine charmante Bedeutung gewinnt. Erlen, Buchen, Tannen, Birken sind im Parkett ausgewiesen, dazwischen ein kahler Stamm oder ein abgesägter Baum. Die Welt ist vielfältig. Großartig in dieser Inszenierung ist aber die schauspielerische Leistung, weil die Mädchen, die alle mehrere Rollen übernehmen, durchweg authentisch sind. (...)

Von Anken Bohnhorst-Vollmer, Nassauische Neue Presse, 17. Juni 2015

Link: http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Originelle-Inszenierung-an-Marienschule;art680,1449958

 

"Theater-AG der Marienschule Limburg - Das Schaf im Wolfspelz? (...) Die Theater-AG der Marienschule Limburg führt ein Stück über Identitätssuche auf und lädt am kommenden Wochenende in die Aula ein. Und darum geht es: Ferdinand wächst als Wolf bei Schafen auf. Doch er ist anders als die anderen Schafe, er springt gerne über Zäune und hat Sehnsucht nach der Welt außerhalb seiner Wälder. Trotzdem fühlt er sich wohl bei den Schafen. Er liebt seine Familie und Freunde – aber: Wer ist Ferdinand wirklich? Ein Wolf im Schafspelz oder ein Schaf im Wolfspelz? Die komödiantische Parabel „Die besseren Wälder“ von Martin Baltscheit beschreibt Ferdinands Suche nach der eigenen Identität und wirft dabei eine Menge Fragen auf. Was macht mich zu dem Menschen, der ich bin? Gene, Herkunft, Sozialisation, Erziehung oder die kulturelle Prägung? Welche Rolle spielen Werte und Traditionen? Kann man Freiheit genießen, wenn man hungern muss? Und wie sieht es mit der Moral aus, wenn man nichts zu essen hat? Wie viele Welten gibt es eigentlich und ist eine besser als die andere? Die Theater-AG der Marienschule unter Leitung von Cara Basquitt hat sich mit diesen Fragen auseinandergesetzt und eine spannende Inszenierung erarbeitet. (...)"

Nassauische Neue Presse, 10. Juni 2015 

Link: http://www.nnp.de/lokales/limburg_und_umgebung/Das-Schaf-im-Wolfspelz;art680,1438451